Haben Sie Fragen?
Die Testsieger.de Note

Rechtsschutz-Versicherung

So ermitteln wir die Testsieger.de-Note für die Rechtsschutz-Versicherung
Sämtliche Rechtsschutztarife werden von unseren Experten anhand der Leistungsmerkmale untersucht und bewertet. Anschließend vergeben sie eine testsieger.de-Tarifnote. Im Bereich der Rechtsschutzversicherungen fließen sowohl allgemeine Leistungsmerkmale als auch die der einzelnen Bausteine ein. Zur Bewertung greifen die Experten auf ein Punktesystem zurück. Insgesamt kann jeder Rechtsschutz-Tarif bis zu 144 Punkte erreichen (bei Auswahl aller Bausteine).

1. Allgemeine Leistungen (insgesamt 45 Punkte möglich)

Folgende allgemeine Leistungsmerkmale werden zur Beurteilung herangezogen:
  • Höhe der Deckungssumme innerhalb Deutschlands
  • Höhe der Deckungssumme weltweit
  • Kosten für Gericht, Anwalt und Gutachter (ja/nein)
  • Kosten für eine Mediation (Schlichtung) (ja/nein)
  • freie Rechtsanwaltswahl (ja/nein)
  • kostenlose Erstberatung beim Anwalt (ja/nein)
  • kostenlose Anwaltshotline (Gute Leistung/Durchschnittliche Leistung/Nicht versichert)
  • Reduktion Selbstbeteiligung bei Schadenfreiheit (ja/nein)

2. Einzelne Bausteine (insgesamt 89 Punkte möglich)

Hier werden die Leistungseinschlüsse der einzelnen Bausteine analysiert. Privatrechtsschutz Sind folgende Bereiche abgedeckt (ja/nein):
  • Schadensersatz (z.B. Schmerzensgeld)
  • Private Verträge
  • Streitigkeiten mit Behörden (z.B. Steuer, Pflege, etc.)
  • Studienplatzklagen
  • Kapitalanlagen
  • Schutz im Internet
Berufsrechtsschutz Sind folgende Bereiche abgedeckt (ja/nein):
  • Streitigkeiten mit dem Arbeitgeber
  • Verteidigung im Strafrecht (z.B. Unfallgegner verletzt)
  • Beratung zum Aufhebungsvertrag
Verkehrsrechtsschutz Sind folgende Bereiche abgedeckt (ja/nein):
  • Schadensersatz (z.B. KFZ-Unfallschaden)
  • Verteidigung im Strafrecht (z.B. Unfallgegner verletzt)
  • Ordnungswidrigkeiten (z.B. Ampel überfahren)
Wohnrechtsschutz Sind folgende Bereiche abgedeckt (ja/nein):
  • Streitigkeiten mit dem Vermieter
  • Streitigkeiten mit den Nachbarn
Vermieterrechtsschutz Sind folgende Bereiche abgedeckt (ja/nein):
  • Streitigkeiten mit den Mietern
  • Streitigkeiten mit Finanzbehörden

3. Sonstiges (insgesamt 10 Punkte möglich)

Des Weiteren wird die Länge der Wartezeit in den jeweiligen Rechtsbereichen in die Berechnung der Tarifnote einbezogen.